Personal Training und gesunde Ernährung

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist eine der wichtigsten Faktoren die unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit, sowie unser Wohlbefinden ausmachen. Hier die gute Nachricht: Gesund essen ist einfacher umgesetzt als viele meinen. In diesem Artikel erläutere ich dir drei einfache Anpassungen für die Ernährung und warum diese viel ausmachen.

Anpassung 1 – Zu jeder Mahlzeit etwas Proteinhaltiges essen

Protein ist ein essenzieller Nährstoff, der unser Körper braucht. Nach Wasser ist Protein der häufigste Bestandteil des Körpers. Beispiele für proteinreiche Lebensmittel sind: Fleisch, Fisch, Eier*, Erbsenproteinpulver, Quark, Käse usw. Ich empfehle, wo es geht, Schweizer und/oder Bioprodukte zu wählen.
*Eier empfiehlt es sich nur ein paar Mal pro Woche zu essen, da die Anfälligkeit auf eine Unverträglichkeit gross ist.

Protein ist entscheidend für die Herstellung von Hormonen, Enzymen und Neurotransmittern. Auch hilft Protein bei der Entgiftung und stärkt das Immunsystem. Viele Schlüsselzellen des Immunsystems bestehen aus Protein.

Ein wichtiger Aspekt ist auch die Blutzuckerkontrolle. Wenn man Protein mit Kohlenhydraten zusammen isst, hilft es, den Blutzucker besser zu kontrollieren. Ausserdem hält die gegessene Energie länger an, da die Verdauung durch das Protein verlangsamt wird.

Zudem hilft Protein, dass man schneller satt ist und die Sättigung auch länger anhält.

Ausserdem: Ein cooler Fakt ist, dass die thermische Wirkung von Protein fast bei 20-35% liegt! Das heisst, dass bei der Verdauung der Proteine wieder 20-35% der gegessenen Kalorien verbrennt werden und somit mehr gegessen werden kann.

Proteine erfüllen auch eine wichtige Pufferfunktion im Blut und im Inneren der Zellen, was wichtig für den Säuren-Basen-Haushalt ist.

Anpassung 2 – Kombiniere deine Mahlzeit immer mit Gemüse oder Salat

Jeder hat es bestimmt schon einmal gehört – und es ist auch der Punkt, in dem sich alle Ernährungstheorien einig sind: Gemüse ist essenziell. Aber warum?

Gemüse liefert wertvolle Vitamine und Mineralien, die ganz viele wichtige und unterschätzte Funktionen im Körper erfüllen. Ein Vitamin- oder Mineralienmangel kann fatale Folgen haben. Umso besser in Form ist man, wenn alle Speicher aufgefüllt sind. Um die Speicher zusätzlich zu optimieren, empfiehlst es sich, Nahrungsergänzungsmittel wie Magnesium und ein Multi-Vitamin zu nehmen. Entscheidend dabei ist jedoch die Auswahl des Produkts. Gerne bin ich dir dabei behilflich.

Die Ballaststoffe in Gemüse und Früchten helfen auch bei der Ausschaffung von Schadstoffen. Heutzutage ist die Aufnahme von Umweltgiften unumgänglich, wir atmen sie ein, essen und trinken sie oder kommen auf andere Art in Kontakt mit ihnen. Deshalb ist es wichtig, dass die Umweltgifte sich an die Ballaststoffe haften können und dann aus dem Körper geleitet werden.

Geniesse die Vielfalt und orientiere dich an saisonalen Produkten – es gibt viele verschiedene Gemüse und Früchte.

Anpassung 3 – Entscheide dich für unverarbeitete Lebensmittel

Ziehe die natürlichen Lebensmittel den verarbeiteten vor! Sprich, alles was direkt aus der Natur kommt (gepflückt, ausgegraben, «gejagt», gesammelt etc.) gilt als natürliches Lebensmittel.

Leider meistens, wenn die Lebensmittelindustrie etwas herstellt, werden Stoffe beigemischt und Bestandteile verändert. Diese machen das Produkt zwar geschmackvoll und länger haltbar, jedoch sind sie schädlich für uns. Die Lebensmittelindustrie ist nämlich nicht an unserer Gesundheit interessiert, sondern daran, möglichst viel von den Produkten zu verkaufen. Viele der beigefügten Stoffe rufen Entzündungen, Autoimmunreaktionen und weitere negative Reaktionen hervor. Zudem verlieren viele natürliche Lebensmittel durch die Verarbeitung ihre wertvollen Nährstoffe.

Tipp: Nimm dir einmal Zeit und lese die Zutatenliste eines Produkts. Eventuell entdeckst du zusätzliche Zutaten wie Zucker, E-Stoffe oder Pflanzenöle, die du gar nicht wahrgenommen hast.

 

Ich hoffe, du konntest ein paar wertvolle Tipps mitnehmen. Viel Spass bei der Umsetzung! Falls du Fragen hast oder Unterstützung bei der Optimierung deiner individuellen gesunden Ernährung wünschst, darfst du dich gerne hier bei mir melden.

 

Menü